SV Burkheim – FV Sasbach 3:4 (1:1)

Last-Minute-Sieg im Derby!

In der vierten Minute der Nachspielzeit erzielte Mohamad Dirani, mit einem Freistoß aus gut 30 Metern, den Siegtreffer für den FVS in einem packenden Derby beim SV Burkheim.

Den besseren Start in die Partie erwischten zu Beginn jedoch zweifelsohne die Gastgeber. Nach wenigen Sekunden klatschte der Schuss von Artjom Gordijenko an den Außenpfosten des FVS. Philipp Schneider brachte schließlich die Heimelf nach einem Eckball in der dritten Minute per Kopf in Führung. Sasbach tat sich in einer hitzigen Partie schwer und leistete sich zahlreiche einfache Fehler im Spielaufbau. Burkheim versuchte mit schnellem Umschaltspiel gezielt Nadelstiche zu setzen. Nach einer viertel Stunde ging Gaspar Mendy kurz vor dem Straumraum in einem Laufduell mit Marvin Jerg zu Boden. Schiedsrichter Stefan Reuter entschied auf Notbremse und verwies nach dieser zweifelhaften Entscheidung Marvin Jerg vom Platz. In Unterzahl fand der FVS Mitte der ersten Halbzeit immer besser in die Partie und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit sorgte Daniel Schneider schließlich für den Ausgleich (44.).

Nach der Halbzeitpause entwickelte sich ein ereignisreiches Derby. In der 67. Minute brachte Stefan Fischer nach einer Flanke den FVS in Führung. Doch nur zwei Minuten später glich Gaspar Memdy die Partie erneut aus. Eine viertel Stunde vor Spielende dribbelte Victor Wissert von der rechten Seite in den Strafraum des SV Burkheim und versenkte den Ball flach im langen Eck zum 3:2 (76.). In der 89. Minute erzielte Daniel Umhauer den erneuten Ausgleich für die Heimelf, nachdem es der FVS verpasste, den Ball aus der gefährlichen Zone zu klären. Den Schlusspunkt setzte jedoch Mohamad Dirani mit seinem Freistoß zum 3:4 Siegtreffer und belohnte somit den FVS für eine kämpferisch starke Leistung.

Schiedsrichter: Stefan Reuter

Zuschauer: 150

Tor: Ketterer
Abwehr: Reibel – Avci – Abdallah – Jerg
Mittelfeld: Bacelic – Schneider – Wissert – Fischer St.
Angriff: Tohmaz – Hüttner

Ersatz: Sillmann – Wagner – Dirani – Keller – Koellner

Einwechslungen: Wagner für Hüttner (34.), Dirani für Bacelic (51.), Koellner für Wissert (79.)

Tore: 1:0 Schneider Philipp (3.), 1:1 Schneider Daniel (44.), 1:2 Fischer Stefan (67.), 2:2 Memdy Gaspar (68.), 2:3 Wissert Victor (76.), 3:3 Umhauer Daniel (89.), 3:4 Dirani Mohamad (90.+4)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market