SC Kiechlinsbergen – FV Sasbach 1:1 (0:0)

Punkteteilung im Derby beim SCK

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete das Lokalderby zwischen SC Kiechlinsbergen und dem FV Sasbach. Bereits in der ersten Spielminute verzeichnete die Heimelf die erste Torchance, FVS Torhüter Daniel Ketterer war jedoch gleich zur Stelle. Danach war der FVS spielbestimmend und hatte die Führung mehrmals auf dem Fuße. Pech hatten die Gäste, als ein toller Distanzschuss von Jeremy Reibel an die Unterkante der Querlatte prallte. Ab Mitte der ersten Halbzeit konnte der SCK das Spiel ausgeglichener gestalten und erspielte sich auch Torgelegenheiten. Mit einem torlosen Remis wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Seitenwechsel war die Partie ausgeglichen. In der 58. Spielminute gingen die Gastgeber durch Sebastian Hug mit 1:0 in Führung. Nach dem Führungstreffer drängte Sasbach auf den Ausgleich, lief sich aber immer wieder an der von Spielertrainer Michael Zimmermann gut organisierten Abwehr fest. Es dauerte bis knapp zehn Minuten vor Schluss bis der verdiente Ausgleich fiel. Josef Tohmaz versenkte den Ball, nach einem schnell durchgeführten Einwurf von Victor Wissert, aus gut zwanzig Metern flach im langen Eck. Nur zwei Minuten später erhielt Jeremy Reibel vom gut leitenden Schiedsrichter Valentin Brugger wegen einer Undiszipliniertheit die Gelb/Rote Karte. Am Spielverlauf änderte sich nichts mehr, es blieb beim 1:1 Unentschieden.

Schiedsrichter: Valentin Brugger (Obersimonswald)

Zuschauer: 300

Tor: Ketterer
Abwehr: Jerg – Avci – Keller – Abdallah
Mittelfeld: Reibel – Wagner – Wissert – Dirani
Angriff: Tohmaz – Bacelic

Ersatz: Sillmann – M.Fischer – St.Fischer – Ibrahim – Gurevich

Einwechslungen: St.Fischer für Dirani (52.), Ibrahim für Bacelic (61.),

Tore: 1:0 Sebastian Hug (58.), 1:1 Josef Tohmaz (82.)

Gelb-Rote Karte: Jeremy Reibel (84./ FVS)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market