TV Köndringen – FV Sasbach 2:1 (1:1)

Unglückliche Niederlage

Eine recht unglückliche Niederlage musste der FVS beim Ligakonkurrenten TV Köndringen hinnehmen. Im Fußball ist es manchmal so, dass nicht unbedingt die bessere, sondern oftmals die glücklichere Mannschaft ein Spiel für sich entscheidet. Genau dieses Zitat kann auch ein neutraler Gutachter nach diesem Spiel anwenden. Beide Tore der Gastgeber basierten nach dem gleichen Strickmuster. Sasbacher Ballverlust im Mittelfeld und schnelles Umschaltspiel der Heimelf so geschehen in der 7. und 63. Spielminute. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für den FVS erzielte Daniel Schneider, nach einer schönen Freistoßflanke in der 16. Minute. Nach dem Ausgleich übernahm die Elf von Trainer Fouad Abdallah das Spielgeschehen. Pech hatte Jeremy Reibel, als unmittelbar vor der Halbzeitpause sein Torschuss vom Innenpfosten ins Feld zurück sprang. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber aus Köndringen zunächst mehr Spielanteile und gingen nach gut einer Stunde durch Karsten Kranzer in Führung. Nach dem Rückstand für den FVS hatte man mehrmals die Möglichkeit auf den Ausgleich, der mehr als gerechtfertigt gewesen wäre. Aber mit Thimo Fischer im Tor der Köndringer stand ein Meister seines Faches und hielt den Sieg für die Heimelf fest.

Schiedsrichter: Martin Hiller (Altdorf)

Zuschauer: 50

Tor: Knab
Abwehr: M. Fischer – Avci – Keller – Hussein Abdallah
Mittelfeld: Imamovic – Bacelic – Schneider – Reibel
Angriff: Tohmaz – Abdulah

Ersatz: Ketterer – Dirani – Geiger – Sylmetaj – Hassan Abdallah

Einwechslungen: Dirani für Abdulah (77.), Geiger für M. Fischer (85.)

Tore: 1:0 Yvo Bührer (7.), 1:1 Daniel Schneider (16.) , 2:1 Karsten Kranzer (63.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market