SV Wasenweiler – FV Sasbach 1:2 (1:0)

Last-Minute-Sieg in Wasenweiler

Beim Meisterschaftsmitfavoriten Wasenweiler gelang dem FVS ein wichtiger Auswärtserfolg. Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene Kreisliga-Partie auf hohem Niveau. Beide Teams erspielten sich in der ersten Halbzeit gute Torchancen. Mit einem schönen, fast nicht zu verteidigenden Angriff, gelang den Gastgebern kurz vor dem Seitenwechsel die Führung durch Ahmet Heffaoui (41.). Fast mit dem Pausenpfiff hatte Wasenweiler die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch der Ball strich um Haaresbreite am FVS Gehäuse vorbei.

Auch die zweite Halbzeit begann mit einer vielversprechenden Torchance für die Heimelf, die aber ungenutzt blieb. Sasbach fand sich jedoch in der Folgezeit besser zurecht und erzielte in der 51. Minute den Ausgleich. Ein schönes Zuspiel in die Tiefe vollendete Haider Dirani. Beide Mannschaften hatten noch weitere Tormöglichkeiten. Heute aber stand dem FVS das Glück des tüchtigen zur Seite. Als alle Zuschauer mit einem Unentschieden rechneten, gelang Haider Dirani mit seinem fünften Tor in den letzten zwei Spielen der Siegtreffer. Sein Torschuss in der Schlussminute wurde von einem Abwehrspieler unhaltbar für Torhüter Simon Werner ins eigene Tor abgefälscht. Sasbach klettert mit diesem Sieg auf den fünften Tabellenrang und bringt dem SV Wasenweiler die erste Saisonniederlage bei.

Schiedsrichter: Marcel Buuck

Zuschauer: 100

Tor: Hanselmann
Abwehr: Jerg – Wagner – Isele– Wissert
Mittelfeld: Reibel – Sylmetaj – Yurttas – B. Dirani
Angriff: H. Dirani – Bacelic

Ersatz: Sillmann – Helbling – Stader – Bohn – Wachtmeister

Einwechslungen: Helbling für Sylmetaj (58.), Bohn für Jerg (75.), Stader für B. Dirani (88.), Wachtmeister für Reibel (90.)

Tore: 1:0 Ahmet Heffaoui(41.), 1:1 Haider Dirani (51.), 1:2 Haider Dirani (90.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market