SV Kenzingen – FV Sasbach 2:0 (1:0)

Misslungener Start ins Fussballjahr 2019

Das erste Pflichtspiel im Jahr 2019 ging für den FVS gründlich daneben. Beim Tabellen-vorletzten, dem SV Kenzingen, bezogen die Sasbacher eine verdiente Niederlage. Das FVS Spiel war geprägt von vielen Unsicherheiten. Dies nutzte die Heimelf bereits in der 4. Spielminute mit dem Führungstreffer. Mirsad Hajdarai konnte die Hereingabe ungehindert im Strafraum annehmen und aus elf Metern Torentfernung vollenden. Mit der frühen Führung im Rücken zogen sich die Gastgeber in ihre Spielhälfte zurück und der FVS war nach zwanzig Minuten optisch überlegen, ohne jedoch daraus Kapital zu schlagen. Immer wieder boten sie dem Gastgeber durch individuelle Fehler Gelegenheiten, ihre Führung weiter auszubauen. Pech hatte der FVS in der 30. Spielminute, als nach einem schönen Spielzug der Schuss von Pave Bacelic nur an der Querlatte landete. Kurz vor dem Seitenwechsel hatten die Gäste noch die Möglichkeit, mit einem Foulelfmeter den Ausgleich zu erzielen. Der Schuss von Marco Wagner flog jedoch über die Querlatte.

Nach dem Seitenwechsel waren wiederum nur wenige Minuten gespielt, als Mirsad Hajdarai für sein Team auf 2:0 erhöhte (48.). Sasbach versuchte in der restlichen Spielzeit alles, um die Niederlage abzuwenden. Pave Bacelic hatte noch die Chance zu verkürzen, scheiterte zwanzig Minuten vor Ende jedoch am glänzend reagierenden Torhüter Luca Schwörer. Die aufopfernd kämpfenden Kenzinger brachten ihren Vorsprung geschickt über die Zeit und gewannen das Spiel nicht unverdient. Der FVS hingegen sollte sich in den nächsten Spielen steigern, damit die gute Ausgangsposition aus der Vorrunde nicht frühzeitig verspielt wird.

Schiedsrichter: Johannes Himmelsbach

Zuschauer: 100

Tor: Hanselmann
Abwehr: Bohn – Wagner – Isele– Jerg
Mittelfeld: Demirci – Schneider – Dirani – Bacelic
Angriff: Stader – Uetz

Ersatz: Sillmann – Wissert – Hüttner – Mulalic – Reibel

Einwechslungen: Wissert für Bohn (46.), Mulalic für Jerg (69.), Reibel für Stader (81.), Hüttner für Isele (83.)

Tore: 1:0 Mirsad Hajdaraj (4.), 2:0 Mirsad Hajdaraj (48.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market