FV Sasbach – SV Jechtingen 1:1 (1:0)

Kein Sieger im Lokalderby

Mit einem 1:1 unentschieden endete das mit Spannung erwartete Lokalderby. Unter dem gut leitenden Schiedsrichter Andreas Klopfer entwickelte sich jedoch kein berauschendes Spiel. Zu gut kannten sich die Spieler beider Mannschaften. Jechtingen verstärkte die Defensive und suchte ihren Erfolg über gelegentliche Konterangriffe. Der FVS tat sich schwer Torchancen zu erspielen. Gefährlich wurde es nach Standartsituationen. Baransel Yurttas fehlte Mitte der ersten Halbzeit das Quäntchen Glück, als nach einem Freistoß sein Schuss am Pfosten landete. Der zurückspringende Ball fand aber keinen FVS-Abnehmer. Jechtingen´s Torjäger Kaiss Baktiary hatte wenige Minuten später mit seinem Torschuss Pech, der knapp über das FVS-Gehäuse strich. Sasbach hatte auf dem Feld optisch eine leichte Überlegenheit, konnte sich aber aus dem Spiel heraus nur wenige Torchancen erspielen. In der 40. Minute wurde schließlich Bilal Dirani im Sechzehner der Gäste regelwidrig gestoppt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Baransel Yurttas zur Pausenführung für die Heimelf.

Nach dem Seitenwechsel erspielte sich der FVS zwar einige Tormöglichkeiten, aber der zweite Treffer wollte einfach nicht gelingen. So kam es wie es kommen musste. Mit dem ersten Torschuss von Jechtingen in der zweiten Halbzeit gelang David Marikjan, mit einem direkten Freistoß, der Ausgleich in der 79. Minute. Danach entwickelte sich eine offene Partie. Der Siegtreffer wollte jedoch keinem der beiden Teams mehr gelingen.

Schiedsrichter: Andrea Klopfer

Zuschauer: 350

Tor: Sillmann
Abwehr: Demirci– Wagner – Isele – Jerg
Mittelfeld: Bacelic – Yurttas – Schneider – Dirani B.
Angriff: H. Dirani – Helbling

Ersatz: A. Striegel – Ay – Stader – Bohn – Wissert – Reibel

Einwechslungen: Ay für Helbling (64.), Wissert für Bacelic (73.)

Tore: 1:0 Baransel Yurttas (40.), 1:1 David Marikjan (79.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market