FV Sasbach – SV Mundingen 4:6 (0:3)

Spektakel im Spitzenspiel

Bei Dauerregen im Sasbacher Waldstadion sahen die Zuschauer im Nachholspiel gegen den SV Mundingen ein Zehn-Tore-Spektakel. Innerhalb von vier Minuten sorgte der Tabellenführer aus Mundingen dabei für die vermeintliche Vorentscheidung. Fabian Heitzler nutzte in der 8. und 10.Spielminute, jeweils nach einem Eckball, die ungeordnete Defensive der Heimelf und sorgte für die 0:2 Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Kai Vogel aus spitzem Winkel auf 0:3. Der FVS tat sich in der ersten halben Stunde gegen das kompakte Pressing der Gastgeber schwer und konnte sich nur selten aus der eigenen Hälfte befreien. Doch dann kamen die Sasbacher nach und nach besser in die Partie. Nur vereinzelt gelang es jedoch, das Tor des Tabellenführers in Gefahr zu bringen.

Mit einigen Wechseln und deutlich mehr Entschlossenheit kam der FVS schließlich aus der Halbzeitpause, was sich umgehend im Spiel bemerkbar machte. Und so erzielte bereits nach wenigen Minuten Haider Dirani, nach Vorarbeit von Bilal Dirani, das 1:3 (51.). Einen Rückschlag für die Heimelf gab es wiederum nur fünf Minuten später, als Steffen Hanselmann den Ball nicht sichern konnte und Leander Graf ihm den Ball im Fünfer von der Hand klaute (56). Der FVS steckte jedoch nicht auf! Nach einem Freistoß von Bilal Dirani setzte sich Baransel Yurttas im Strafraum durch und köpfte zum 2:4 ein. Nur vier Minuten später schließlich der Anschlusstreffer. Nach einem Eckball kam es im Strafraum der Mundinger zu einem Gerangel und Schiedsrichter Daniel Roeder entschied auf Strafstoß. Baransel Yurttas ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und schob souverän zum 3:4 Anschlusstreffer ein. Die Sasbacher spielten nun auf den Ausgleich, um kam umgehend zur großer Möglichkeit. Doch die Doppelchance von Gökhan Ay und Baransel Yurttas konnte die Mundinger Defensive vereint auf der Linie klären. So zeigte der Tabellenführer in der Schlussviertelstunde wiederum seine Klasse. Mit einem direkten Freistoß, zentral kurz vor der Strafraumkante, erhöhte Dirk Steigert auf 3:5. Fabian Heitzler legte in der 82. Minute mit seinem dritten Treffer nach und baute die Führung wieder aus. Nach einer direkt gespielten Kombination legte Moritz Helbling zwar nochmals mit dem 4:6 nach, dennoch reichte es dem FVS in den Schlussminuten nicht mehr, den Gästen aus Mundingen nochmals den Sieg in Gefahr zu bringen.

Schiedsrichter: Daniel Roeder

Zuschauer: 150

Tor: Hanselmann
Abwehr: Demirci – Wagner – Bohn – Jerg
Mittelfeld: Bacelic – Yurttas – Dirani B. – Reibel
Angriff: H. Dirani – Ay

Ersatz: Sillmann – Helbling – Stader – Schneider – Wissert – Isele

Einwechslungen: Helbling für Bacelic (46.), Wissert für Jerg (46.), Schneider für Reibel (46.), Isele für Bohn (81.),

Tore: 0:1 Fabian Heitzler (8.), 0:2 Fabian Heitzler (10.), 0:3 Kai Vogel (12.), 1:3 Haider Dirani (52.), 1:4 Leander Graf (56.), 2:4 Baransel Yurttas (63.), 3:4 Baransel Yurttas (67./FE), 3:5 Dirk Steigert (74.), 3:6 Fabian Heitzler (82.), 4:6 Moritz Helbling (84.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market