FV Sasbach – SV Jechtingen 2:4 (1:4)

Erneute Derbyniederlage für den FVS

Nevian Cani erwischte einen glänzenden Tag und war maßgeblichen am Sieg des SV Jechtingen beteiligt. Bis zum Seitenwechsel gelangen ihm drei Tore zu einer beruhigenden 4:1 Führung. Nur knapp 15 Sekunden waren gespielt, als der FVS trotz eigenem Anspiel den sehr frühen Rückstand hinnehmen musste. Ein individueller Fehler in der Abwehr ermöglichte es Nevian Cani zu diesem sehr frühen Zeitpunkt, den Ball aus kurzer Distanz hinter die Linie zu bringen. Die Sasbacher konnten sich von diesem frühen Rückschlag nicht erholen. So wurde in der vierten Minute Nevian Cani im Sechzehner völlig allein gelassen und so erhöhte dieser zugleich auf 2:0 für den SV Jechtingen. Bedingt durch die frühen Führungstore war Jechtingen in der ersten Halbzeit klar Spiel bestimmend. Der FVS bemühte sich, konnte aber den Spielfluss der Gäste nicht entscheidend unterbinden. Nach dem dritten Treffer für den SVJ durch Haider Dirani (27.), konnte Victor Wissert fünf Minuten vor der Pause nochmals auf 1:3 verkürzen. Doch Nevian Cani erzielte kurz vor dem Pausenpfiff sein drittes Tor. Zunächst konnte FVS-Torhüter Stefan Lohrer den Torschuss von Nevian Cani noch abwehren, beim anschließenden Nachschuss war dann jedoch machtlos.

Nach dem Seitenwechsel konnte Sasbach das Spiel ausgeglichener gestalten. Neuzugang Alican Uladi schloss einen schönen Spielzug über die rechte Seite ab und erzielte das zweite Tor für den FVS (55.). Im weiteren Verlauf des Spieles verzeichneten beide Mannschaft noch Torchancen, es blieb aber beim letztendlich verdienten Derby-Sieg der Gäste aus Jechtingen.

Schiedsrichter: Jörg Bohrer

Zuschauer: 280

Tor: Lohrer
Abwehr: Demirci – Caspar – Wissert
Mittelfeld: Bohn – Blanco Carvalho – Uetz – Feilner – de Rosa
Angriff: Uladi – Hajdaraj

Ersatz: Striegel – Muller – Reibel – Sanchez-Padilla – Stader – Isele

Einwechslungen: Muller für Blanco Carvalho (58.), Reibel für Bohn (70.),

Tore: 0:1 Nevian Cani (1.), 0:2 Nevian Cani (4.), 0:3 Haider Dirani (27.), 1:3 Viktor Wissert (40.), 1:4 Nevian Cani (45.), 2:4 Alican Uladi (55.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market